Hilary Tunstall-Behrens

Zur Person

Hilary Tunstall-Behrens war ein junger Ausbilder der britischen Outward Bound Schule, welche von Lawrence Holt und Kurt Hahn in Aberdovey während des Zweiten Weltkrieges gegründet worden war.


Hillary Tunstall-Behrens (1d)


Im Mai 1951 vernahm er aus der Presse, dass die Pamir und die Passat in Kiel überholt wurden, um als Schulschiffe wieder in Fahrt zu kommen. Er beschloss, die Schiffe in Kiel zu besichtigen.

Kapitän Grubbe beabsichtigte, die beiden Windjammer in einer doppelten Funktion als frachtfahrende Schulschiffe einzusetzen, indem fünfzig Anwärter verschiedener Nationalitäten an Bord einen Lehrgang durchlaufen konnten. Über 200 Anwärter hatten bereits ihr Interesse angemeldet, obwohl noch keine offizielle Werbung für die Segler gemacht worden war.

Tunstall-Behrens wurde gebeten, bis zum Abschluss der Überholungsarbeiten auf der Howald Werft in Kiel für die Kadetten eine Seefahrtschule einzurichten. Ein Schloss an den Ufern des Plöner Sees nahe Kiel diente dazu, den rund 100 Freiwilligen Anwärtern – hauptsächlich Deutsche, einigen Engländern und einen Italiener – die ersten Grundbegriffe der Seemannschaft zu vermitteln.

Am 15. Dezember 1951 wurde die Pamir ausgedockt. Beflaggt über die Toppen erhielten die vier Masten die Wappen der Hansestädte Lübeck, Danzig, Hamburg und Kiel. Am 23. Dezember machte die Pamir in Hamburg fest. Nach Weihnachten wurde 4200 Tonnen Zement geladen (entsprechend 420 Lastwagen à 10 Tonnen).

Anfangs Januar 1952 verliess sie Hamburg und erreichte die Elbe Mündung am 12. Januar. Am 18. Januar sendete der Kapitän SOS, nachdem die Pamir in einen schweren Orkan geraten war. Man beabsichtigte, die Kadetten vom Schiff abzubergen. Die Pamir ging im Schutze der englischen Küste vor Anker und das Rettungsboot Margate blieb in unmittelbarer Nähe der Pamir auf Warteposition. Jedoch flaute der Sturm ab und die Pamir konnte die Reise fortsetzen. Sie erreichte Rio ende Februar 1952. Von dort verholte sie nach Vitoria, wo sie Eisenerz an Bord nahm. Von dort kehrte sie zurück nach Rotterdam.

Als Tunstall-Behrens Anfangs Juni in Hamburg war, erfuhr er, dass der Reeder Schliewen Bankrott gemacht hatte. Er kehrte nach England zurück, während die Pamir und Passat in Hamburg an die Kette gelegt wurden.

Achtundzwanzig Jahre nach Heinrich Hauser und drei Jahre nach Stark nahm er Fotos und veröffentlichte ein Buch auf dieser Reise (), die PAMIR eine Reise nach Rio in einem Viermastbark betitelt wurde. Man kann das benutzte Buch noch finden (sehen Sie Referenzen). Ein Film ist auch gedreht worden. 1972 gründete er das Internationale Musiker-Seminar (1a).

Stan Hugill


Stan Hugill (2a)
Der Autor und Shanty Sänger Stan Hugill (1906-1992) war an Bord während dieser Reise ().

Seemann von 1922 bis 1945 war er Lehrer an der Outward Bound School von Hilary Tunstall-Behrens von 1950 bis 1975, dann Meer Maler von 1978 bis 1992 (2c2).

Die Fotografien


Bei zwölf Knoten hinunter die Küste
von Portugal entlang sich betätigen

Voll Segeltuch nehmen von Schiff Boot

Margate Rettungsboot
bereitstehen in schwer Meer

Margate Rettungsboot
kommen längsseits in ein voll Sturm

Vier Glocke von ein Nachmittag
in Passatwind

Halten Sie ihr volles und war vorbei
die letzte Ordnung

Muster an der Änderung
der Bewachung, in der Nordsee

im Malen der Unterseite
eines Geländes, ist einfacher

Neues Bramsegel zu nehmen
die formen auf die Deck

Eine Gruppe Bärte in den jibboomnet

Stellen Sie die Ober-Marssegel

Einer der "Leerläufe" überzerrt Seile
und Blöcke am Kajütsreelung

an der Einstellung des Gross-Royal
kommen pulleehaulee

Harum Gangspill für der Gross-Marssegel

Bilden und reparieren

Kraft vier bis fünf auf der Steuerbord

Käpitan Grubbe Idee sein daß die Pamir
und das Passat sollen segeln wieder

Ein lang Wurst von Segeltuch sein schleppen
auf Deck betriebsbereit zu sein schicken oben

Ein Hand für der Meister und ein für selbst

Befestigen der Gross-Royal vorher Frühstück

Ansicht von der Raa von Pamir
Gross-Untermarssegel

überzerren Buggordinge

Sitzen in ein Bootsmannstuhl, ein Sohn
Schlupfstelle der Pardunen mit weiß Leitung

Schauen durch der Webeleine und laufend
Takelung, der Gross-Marssegel, Bramsegel,
Bramstagsegel und Royal

bemannen ein königlich Raa vor
verschieben Segel, alt für neu

Auslegen ein Stich in das Gross-Segel Nr. 3

Einen Ersatzanker aus
dem Raum auf dem Back heraus heben

Kalfatern der Deck
© (Ref.)

Treffen Sie das EMPIRE PARKESTON
18/01/1952 © (Ref.)

Dem stolzen Segeltuch

Allem Segeltuch außer dem Jager

Video

Extrakt vom Dokumentarfilm

Die Pamir - Untergang eines Grosseglers

November 2006
vermutlich 1952 mit einer Reihenfolge in Rio

Referenzen

(1) Hilary Tunstall-Behrens
(a)
International Musicians Seminar
(b) International Musicians Seminar, 2011
(c) US visit to La Fonda, 2010
(d) US visit to Santa Fe, 2010

(2) Stan Hugill
(a)
Wikipedia (en) (fr)
(b) BBC : the Last Shantyman, 2008
(c1) Discography
(c2) Stan Hugill
(d) The Last Winjammer Boy
(e) Youtube, 1990

Der Film von Heinrich Hauser

Das Buch von William Stark

Die Reisen

Die Pamir