Pamir


Germany, flag

Heinrich A. G. Oellerich


Heinrich A. G. Oellerich
Heinrich August Georg Oellerich (24.04.1883 Altendorfer Elbdeich - 28.08.1965) war ein deutscher Kapitän der Firma Laeisz.

Einschiffung (1)
Schiff Start Ende Kommentar
Kriemhilld 1900 1901 x2
Antigone 1901 1902 x2
Pisagua 1902 1903 x2
Louis Pasteur 1903 1904 x2 (2)
Pamir 25.07.1906 0x.04.1908 ( ) Hamburg, Tocopilla
Pangani 1908 1909 2x (5) Hamburg, Tocopilla
Pera 1909 1910 x2
Pirna 1910 1912 x4 Valparaiso, Iquique
Petchili 1912 1914 4x Anvers, Iquique
Kapitän (1)
Schiff Start Ende Kommentar
Pinnas 1914 1920 x2 Valparaíso, Pisagua
Peking 06.10.1920 21.01.1921 x2 (3) Caleta Coloso, London
Peiho 1921 1922 x2 Valparaíso
Peking 11.01.1923 1925 x2 (3) Delfzijl, Talcahuano
Pamir 20.12.1925 07.01.1926 () Hamburg, Falmouth


Er ist seit 1900 an Bord und wurde 1914 Kapitän.

Von 1906 bis 1908 stieg er in die Pamir ein und befahl ihr dann von Dezember 1925 bis Januar 1926 ().

Kapitän Heinrich Oellerich verließ am 20. Dezember 1925 Hamburg an Bord der Pamir. Am 23. Dezember 1925, während eines schweren Sturms auf dem Kanal, gingen drei Männer über Bord.

Die Pamir muss in Falmouth anhalten. Der Kapitän wurde ebenfalls verletzt und wird durch Carl Martin Brockhöft ersetzt (4).

Danach Trat er in den Dienst der Deutschen Seewarte, wo er bis zum Regierungsrat aufstieg. Seine zahlreichen Beiträge in "Der Seewart" und den "Annalen der Hydrographie und maritimen Meteorologie" zählen neben den Arbeiten von Ludwig E. Dinklage noch heute zu den wic htigsten Quellen über die Reisen deutscher Segelschiffe (5).

Referenzen

(1) A.I.C.H.

(2) Die Louis Pasteur in Fécamp

(3) Peking (Wiki)

(4) Pamir

(5) Pangani

Die Ersten Deutsch Mannschaften

Die Kapitäne