Antofagasta

Chile

Geschichte

Antofagasta wurde auch als Hafen zur Beladung der Schiffe mit Chile Salpeter benutzt.


Antofagasta in 1904


Hauptstadt der Nord Provinz (218'000 Einwohner im Jahre 1990). Die Stadt wurde von den Chilenen 1870 gegründet, um die Nitrat Vorkommen in der Atacama Wüste zu erkunden.


Der Bahnof


Sie wurde kurz darauf von bolivischen Truppen besetzt. Diese Invasion löste den Pazifik Krieg 1879 aus. Die Stadt ging danach wieder in chilenischen Besitz über.



Die Stadt hängt hauptsächlich vom Nitrat und Kupfer Export ab. Es finden sich jedoch auch Giessereien und Stahlwerke.


Antofagasta in 1930


Eingebettet in den Hügeln der Wüste herrscht ein angenehmes, aber trockenes Klima. Das Wasser wird dem San Pedro River, welcher 451 Kilometer entfernt ist, entnommen.


Plaza Colón in 1930



Die Bucht von Antofagasta im Jahre 1913 (3)


Die Nord Universität ist seit 1956 etabliert. Die Stadt liegt an der Pan Amerikanischen Autostrasse.

Möglicherweise machte die Pamir in Antofagasta fest, während einer Reise nach Iquique im Jahre 1928 ().


Calle Prat (2)


Die Nitratverladung Anfangs des Jahrhunderts









(1)



Fotos


Pamir beim Auslaufen aus San Antonio, Nähe
Valparaíso, mit Kurs nach Antofagasta, um 1929

Referenzen

(1) Antofagasta

(2) Chilean cities

(3) Antofagasta

Das chilenische Nitrat

Die Reisen der Pamir

Die Häfen der Pamir

Die Pamir